LOGO ZEITREISEN LANG

Blog

Aventskalender 2021

mini panorama nachtsilhouetten I

 

 

 

 



Liebe Zeit- und Mitreisende

Ein besonderes Jahr geht bald zu Ende und Weihnachten ist schon da. Wir hoffen, Sie sind alle gesund und blicken zuversichtlich in Richtung 2021. 

Zeitreisen möchte von Ihnen erfahren, was Weihnachten so besonders für Sie macht. Was ist Ihr persönlicher, besonderer Weihnachtsmoment? 

Womit wird ihr Herz berührt und wann wird aus Festtagen Weihnacht für Sie? Bitte teilen Sie diesen Moment mit Ihrer Familie, mit Ihren Freunden und teilen Sie ihn mit uns! Wir möchte diese wertvollen Gedanken in einen Adventskalender der Zeitreisen-Weihnachtszeit 2021 einfliessen lassen. Natürlich anonym, damit Persönliches auch persönlich bleibt.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen bis Ende Januar 2021, per Brief, per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Telefon oder direkt mit unserem Kontaktformular.

Wir wünschen Ihnen besonders berührende und schöne Weihnachtsmomente. Geniessen Sie diese Festtage und bleiben Sie gesund! 

Generalversammlung 2020

GV 2020. Die diesjährige Generalversammlung des Vereins fand situationsbedingt schriftlich statt. Die Stimmbeteilgung war erfreulich gross, 51 Mitglieder haben teilgenommen. Davon erreichten uns 19 Stimmen per E-Mail und 32 per Brief. Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung, die Detailresultate finden sich hier.

Unser Türchen ist offen!

Seit heute ist das Zeitreisen-Adventsfenster bis am 6. Januar 2021 offen. Allen ganz herzlichen Dank für die Ideen, das Mitgestalten und den tollen Weihnachtsschmuck in allen Grössen und Farben! Es ist bereits das dritte Adventsfenster des Vereins, wer nachlesen und hören möchte, wie es im Jahr 2018 zu und her ging, kann das hier und hier (nach unten scrollen) gerne machen.

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://zeitreisen-beinwilamsee.ch/index.php/blog?start=11#sigProId8881881438

Schwarz auf weiss

presseIn unserem Online-Pressearchiv lässt sich das Zeitreisen-Vereinsleben in vielen Artikeln nachlesen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei der regionalen und überregionalen Presse für die grosse Unterstützung bedanken. Es ist für uns als Verein sehr wichtig, dass unsere Arbeit in Printmedien einem breiten Publikum vorgestellt werden kann. Den folgenden Publikationen und Redaktionen winden wir deshalb gerne ein Kränzchen (in alphabetischer Reihenfolge): Aargauer Zeitung, Dorfheftli, Der Seetaler/Der Lindenberg, Wynentaler Blatt - vielen Dank!

Ja, ist denn schon bald Weihnachten?

kerze kleinDas Bild täuscht nicht, beim schönsten Spätsommerwetter macht sich Zeitreisen Gedanken zum Adventsfenster in der Löwenunterführung. Am Konzept wird noch gefeilt, später mehr. Nur soviel sei verraten: Wir brauchen die Mithilfe von Gross und Klein. 

Woche 36 …

… war für Zeitreisen besonders ereignisreich. Am Mittwoch führte Pfarrer Andreas Pauli in der reformierten Kirche durch das spannende Thema «Die Bedeutung der Bibel als Familienbuch, gestern und heute». Es war die dritte Veranstaltung der Reihe «Geschichten aus dem Löwenkeller». Herzlichen Dank an Andreas Pauli und das Team der reformierten Kirche für den rundum gelungenen Abend.

Am Donnerstag genossen Zeitreisen Mitglieder und viele andere Gäste die Vernissage von Alberto Romer im Huus74 in Menziken. Die sehenswerte Ausstellung dauert noch bis am 19. November.

Am Freitagabend folgte ein weiterer Höhepunkt: Bei prächtigem Wetter fand bei Ueli Buhofer in Birrwil die Gartenführung für Mitglieder des Vereins statt. Nach einer spannenden Zeitreise mit geschichtlichen, botanischen, architektonischen und gartenbaulichen Höhepunkten, wurden die Gäste unter freiem Himmel mit Speis und Trank verwöhnt - inklusive Sicht auf Mond und Traumschiff. Herzlichen Dank an Ueli Buhofer und Barbara Buhofer für die Gastfreundschaft, Enya Rehmann und Christian Roth für die grosse Unterstützung und das kräftige Rühren im Risotto und «Schatzi», dem heimlichen Star des Abends, für den «Jöh-Effekt».

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://zeitreisen-beinwilamsee.ch/index.php/blog?start=11#sigProId70bd50e514

Die «falsche» Vereinsfahne

Bei der am Radballanlass gezeigten Vereinsfahne aus Böjuer-Privatbesitz handelt es sich um diejenige des 1884 gegründeten Velo-Clubs Beinwil am See. Von diesem Club spaltete sich der Radfahrerverein Beinwil am See im Jahr 1921 nach grossen Meinungsverschiedenheiten ab und führte später den Radball in Böju ein.
Die farbenprächtige und sehr gut erhaltene Jugendstil-Fahne zeigt das Aargauer und alte Beinwiler Wappen, umgeben von Seerosen, Lilien und Rohrkolben. Die beiden Ruderer aus dem Stumpendorf sind der damaligen Zeit entsprechend mit Raucherwaren ausgerüstet. Auf der anderen Seite zieht ein freundlicher Velofahrer seinen Hut zum alten Radfahrergruss, hinter ihm Hallwilersee und Bergwelt.

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://zeitreisen-beinwilamsee.ch/index.php/blog?start=11#sigProId2a5bdb2914

Radballgeschichten (Update)

weber paulZeitreisen Beinwil am See dankt Paul Weber und den 50 Zuschauerinnen und Zuschauer herzlich für den gelungenen Radballanlass in der alten Turnhalle. Zu hören und zu sehen auf der Reise ins Böjuer «Radballzeitalter» gab es viele Geschichten und sportliche Fakten, zwei alte Imholz-Radballvelos, von Beinwiler Radballern gewonnene Trophäen, Colamint- und Stumpenplakate und eine «falsche», aber ganz besondere Vereinsfahne. Dazu später mehr … 

Wer Paul Weber als Schiedsrichter in Aktion sehen möchte, unter den Suchbegriffen radball-malaysia-1996-aut-ger findet man auf facebook einen gefilmten Match der Weltmeisterschaft in Malaysia, geleitet von Paul. Das Spiel endete übrigens 2:2.