LOGO ZEITREISEN LANG

Blog

Die «falsche» Vereinsfahne

Bei der am Radballanlass gezeigten Vereinsfahne aus Böjuer-Privatbesitz handelt es sich um diejenige des 1884 gegründeten Velo-Clubs Beinwil am See. Von diesem Club spaltete sich der Radfahrerverein Beinwil am See im Jahr 1921 nach grossen Meinungsverschiedenheiten ab und führte später den Radball in Böju ein.
Die farbenprächtige und sehr gut erhaltene Jugendstil-Fahne zeigt das Aargauer und alte Beinwiler Wappen, umgeben von Seerosen, Lilien und Rohrkolben. Die beiden Ruderer aus dem Stumpendorf sind der damaligen Zeit entsprechend mit Raucherwaren ausgerüstet. Auf der anderen Seite zieht ein freundlicher Velofahrer seinen Hut zum alten Radfahrergruss, hinter ihm Hallwilersee und Bergwelt.

Sehen Sie sich die eingebettete Bildergalerie online an unter:
https://zeitreisen-beinwilamsee.ch/index.php/blog?start=11#sigProId2a5bdb2914

Radballgeschichten (Update)

weber paulZeitreisen Beinwil am See dankt Paul Weber und den 50 Zuschauerinnen und Zuschauer herzlich für den gelungenen Radballanlass in der alten Turnhalle. Zu hören und zu sehen auf der Reise ins Böjuer «Radballzeitalter» gab es viele Geschichten und sportliche Fakten, zwei alte Imholz-Radballvelos, von Beinwiler Radballern gewonnene Trophäen, Colamint- und Stumpenplakate und eine «falsche», aber ganz besondere Vereinsfahne. Dazu später mehr … 

Wer Paul Weber als Schiedsrichter in Aktion sehen möchte, unter den Suchbegriffen radball-malaysia-1996-aut-ger findet man auf facebook einen gefilmten Match der Weltmeisterschaft in Malaysia, geleitet von Paul. Das Spiel endete übrigens 2:2.

 

Hopp Böju!

hopp boejuIm Moment laufen die Vorbereitungen für die Geschichten rund um den Radball in Beinwil am See auf Hochtouren. Die alte Turnhalle wird mit Stühlen und Technik für den Anlass eingerichtet. Ein paar alte Radball-Requisiten, Fotos und Plakate werden auch zu sehen sein. Auf Wunsch stehen Schutzmasken und eine Händedesinfektions-Station bereit.

Zeitreisen-Gartenführung im September

mini panorama

 

 

 

 

 


Zeitreisen Mitglieder haben exklusiv die Möglichkeit, am 4. September den wunderschönen
Garten der Villa Wilhof in Birrwil, kennenzulernen. Ein kleines Paradies zwischen Romantik 
pur und perfekter Gestaltung. Anmeldefrist bis 17. August.

Radball in Böju

radball ball klein
Langsam bereiten wir den nächsten Anlass vor, die Geschichten rund um die «Radballhochburg Böju» wandern vom Löwenkeller in die alte Turnhalle. Unser Gast Paul Weber wird am 5. August von seinen vielen Erlebnissen berichten, u. a. führten ihn seine Reisen als Schiedsrichter bis nach Malaysia. Der Schaukasten in der Löwenunterführung wird nach kurzer Pause auch dem neuen Thema angepasst.

Ziehung «Ölerbeck»-Wettbewerb

merzkugeln doubleBei strahlendem Sonnenschein hat Glücksfee Yvonne die Gewinnerinnen und Gewinner des «Ölerbeck»-Wettbewerbs gezogen. Wir danken fürs Mitmachen und gratulieren allen herzlich, die 5 Glücklichen wurden benachrichtigt. Aber auch unsere Glücksfee ging nicht leer aus, sie durfte ein Päckli «Spitzbuben» mit nach Hause nehmen.  

Der «Ölerbeck»-Wettbewerb geht weiter!

Merz Bombe 2


Auf Wunsch verlängern wir die Wettbewerbsfrist um eine Woche. Richtige Lösungen die bis am Sonntag 28. Juni bei uns eintreffen, nehmen an der Verlosung teil.
Das Thema «Öwerbeck» weckt viele Erinnerungen, diejenige einer Wettbewerbsteilnehmerin möchten wir gerne teilen: «Ich erinnere mich noch gut an die Bäckerei. Es gab für uns kleine Kinder jeweils immer ein Stück verbrochener Chümistengel über den Ladentisch direkt is Muul …»

Zeitreisen online

oewerbeck schaukasten kleinSeit einer Woche ist der Verein mit eigener Webseite unterwegs, herzlichen Dank für die vielen positiven Reaktionen. Gleichzeitig haben wir auch den Vorhang unseres Schaukastens in der Löwenunterführung gelüftet. Die ersten Lösungen zum «Ölerbeck»-Wettbewerb sind bereits eingetroffen. Für alle gilt: «Schauen, lesen, mitmachen und gewinnen!» 

Willkommen auf unserem Blog

Hier möchten wir Interessierten einen Einblick gewähren, was hinter den Kulissen läuft – was uns beschäftigt und bewegt.

Nach den Grossveranstaltungen im 2019 ist es im laufenden Jahr um Zeitreisen gezwungenermassen ruhiger geworden. Geplante Veranstaltungen mussten abgesagt werden – bei kommenden ist die Durchführung noch ungewiss. Diese Ruhezeit nutzen wir, um Zurückgestelles aufzuarbeiten, z. B. die Erstellung dieser Website. Wir freuen uns darauf unsere Mitreisenden, sobald dies gesundheitlich mit gutem Gewissen vertretbar ist, wieder persönlich zu sehen.