LOGO ZEITREISEN LANG

Vom Tubak ond Rouch z'Böju: Wie der Tabak nach Beinwil kam

Von den Anfängen der Tabakindustrie  - Tabak vom Genuss zur Sucht

15./16. März 2019. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe: «Vom Tubak ond Rouch z’Böju» öffnete der Verein Zeitreisen Beinwil am See für zwei Tage die Türen der ehemaligen Firma Hüsler Rohtabake im Hobacker. Fast jede Sitzgelegenheit war an diesem Abend besetzt. In einer Tonbildschau mit Alt-Fabrikant Werner Eichenberger konnte man spannende Details zum Thema «Tabak in Beinwil» erfahren. Thomas Frei, Kurator am Museum Aargau, gab Einblicke in die Tätigkeit der Firma Hüsler und den Tabakhandel. Bernadette Furrer führte als Gesundheitsfachfrau in die Welt der Nachtschattengewächse ein, zu der auch der Tabak gehört. Damit nach so vielen Informationen nicht nur die Köpfe rauchten, wurde im Anschluss die Whisky & Cigar Lounge eröffnet. Unter fachkundiger Beratung der Whisky Lovers Böju und der Tabakfabrik Roth GmbH waren die Gläser bald gefüllt und in der alten Fabrikhalle stieg manch Räuchlein in die Luft. Serviert wurde dazu eine feine Kartoffelsuppe. Nicht ganz ausgebucht war das liebevoll eingerichtete Nichtraucher-Séparée, zu interessant waren die Gespräche und die Stimmung im Fabriksaal. Am Samstag ergriffen nochmals ca. 50 Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit um der Geschichte des Tabaks in «Böju» nachzuspüren.